Passagiere wollen gemeinsam gegen Airbus in den USA klagen

Tagesschau.de berichtet: Vor knapp zwei Jahren geriet ein Airbus der australischen Fluglinie Qantas in Turbulenzen: Passagiere wurden durch die Luft geschleudert, das Flugzeug musste notlanden. Jetzt wollen Passagiere und Besatzung Sammelklage gegen den Flugzeugbauer einreichen. Hier Information der Klägeranwälte: Qantas Flight QF72 – Cause Analysis ; jeztt beginnt zuerst der Streit in Gericht darüber, welches Gericht zuständig sein soll; die Kläger wollen die US-Gerichte nur aus einem Grund: „Go where the money is“, und das sind mögliche Punitive Damages in einer Höhe, die es in Australien so nicht gibt, und dies hat Einfluss auf die Höhe ihrer Erfolgshonorare!  Der Blog hält Sie informiert….

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.